Die Vereinigung Berliner Pressesprecher. Das Original.

Die Vereinigung Berliner Pressesprecher (VBP) gründete sich 1998. Aus dem kleinen Pressesprecherteam entstand eine Vereinigung mit heute rund 250 Mitgliedern in Berlin und Brandenburg Die Sprecherinnen und Sprecher aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Kultur und Wissenschaft bilden eine aktive Plattform der Hauptstadt-Kommunikation. Eine Übersicht der Unternehmen, deren Sprecher VBP-Mitglied sind, finden Sie ... hier

 

Der Vorstand
Foto: Kay Herschelmann

 

Mit unseren Aktivitäten pflegen wir das enge Netzwerk von Pressesprechern unterschiedlichster Arbeitsgebiete und bauen es weiter aus. Besonders wichtig sind uns gegenseitige Inspiration und Hilfe. Bei Veranstaltungen präsentieren sich Unternehmen und Institutionen aus unserem Kreis. Das garantiert Ihnen als Mitglied exklusive Einblicke und Gesprächspartner. Bei regelmäßigen Gesprächsrunden mit Journalisten tauschen wir uns über aktuelle Fragen aus. Themenbezogene Stammtische, Weiterbildungsseminare, Workshops und viele andere Veranstaltungsformate runden das attraktive Angebot der Vereinigung Berliner Pressesprecher ab.

Vorstand und Beirat

Foto: Thomas Ecke

Vorsitzende

Andrea Bishara
The Westin Grand Hotel Berlin
Friedrichstraße 158-164, 10117 Berlin
Tel. 030 2027 3159
vs@berliner-pressesprecher.de

 

Andrea Bishara, M.A. verantwortet seit 1998 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Luxushotels The Westin Grand Berlin. Von 2014 bis 2016 war sie außerdem in Personalunion Pressesprecherin des Mercure Hotel Potsdam City, zuständig für die Krisenkommunikation. Bevor sie sich für den Einstieg in die Tourismusbranche entschied, arbeitete sie als PR-Managerin für Tages- und Wirtschaftspresse in dem IT-Unternehmen Acotec EDV Beratung und -Systementwicklung. Ihr Handwerkszeug erlernte die studierte Althistorikerin und Romanistin (FU Berlin) in ihrer langjährigen Tätigkeit als freie Journalistin bei der Berliner Zeitung und in den PR-Agenturen ABC Berlin und IPRO Berlin, Unternehmen des EURO RSCG Netzwerks. . Andrea Bishara gehört der Vereinigung Berliner Pressesprecher seit dem Gründungsjahr an, war früh als Beirätin tätig und engagierte sich zunächst 2004 bis 2006 als stellvertretende Vorsitzende, von 2006-2008 als Geschäftsführerin und leitet seit 2008 das Netzwerk der Pressesprecher als Vorsitzende.

Foto: Thomas Ecke

Stellvertretende Vorsitzende

Michaela Mehls
Dussmann Group

 

Als Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin kommuniziert Michaela Mehls weltweit für den Dienstleistungskonzern Dussmann Group und deren Geschäftsbereiche Dussmann Service, Kursana, Dussmann Office und Dresdner Kühlanlagenbau GmbH. Bevor sie 2000 zur Dussmann Group kam, studierte sie an der Freien Universität Berlin Publizistik und Nordamerika-Studien. Ihre berufliche Laufbahn begann mit einer kaufmännischen Ausbildung und langjähriger Berufstätigkeit in der Touristik. Seit 2007 ist sie Mitglied des VBP-Vorstandes. Als stellvertretende Vorsitzende kümmert sie sich unter anderem um Veranstaltungsformate wie Early Word sowie um Weiterbildungsangebote.

Foto: Thomas Ecke

Geschäftsführer

Eberhard Vogt
Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW)
gf@berliner-pressesprecher.de

 

Seit 2001 ist Eberhard Vogt,M.A,, Pressesprecher und Leiter der Presseabteilung des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft sowie Chefredakteur des Unternehmermagazins „Der Mittelstand“. Der studierte Altphilologe (FU Berlin) war zunächst einige Jahre als Pressesprecher der Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung sowie der Akademie der Wissenschaften in Berlin tätig. Seine journalistische Laufbahn begann er als Mitarbeiter der Berliner Morgenpost, später war er Korrespondent für Welt, Handelsblatt und Focus.

Vorstandsmitglieder

Susanne Glasmacher
Foto: Thomas Ecke

Susanne Glasmacher
Robert Koch-Institut

 

Nach Biologiestudium und journalistischer Ausbildung arbeitete Susanne Glasmacher in Heidelberg und Bonn als Zeitschriften-Redakteurin (Deutsche Krebsforschungszentrum und Bundesministerium für Bildung und Forschung) und freie Journalistin. In Berlin war sie zunächst als Pressesprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin tätig, seit dem Jahr 2000 ist sie Pressesprecherin des Robert Koch-Instituts, seit 2001 Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2003 ist sie Mitglied in der Vereinigung Berliner Pressesprecher. Seit 2010 ist sie im Vorstand und kümmert sich vor allem um die VBP-Internetseite und den -Twitterkanal.

Foto: Thomas Ecke

Michael T. Hofer

 

Michael T. Hofer leitete bis zu seinem Ruhestand 2016 als Mitglied der Geschäftsleitung insgesamt 25 Jahre die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Unternehmensgruppe Messe Berlin. Davor verantwortete er in Hamburg die Kommunikation der Consumer Electronics der Philips Deutschland GmbH. Hofer kommt aus dem Journalismus, startete seine Karriere bei der Leonberger Kreiszeitung, war Stellvertretender Redaktionsleiter der Nord-Stuttgarter Rundschau im Konzern der Stuttgarter Nachrichten, danach Ressortleiter der EXTRA-Redaktion bei „auto motor und sport“. Im Ehapa-Verlag war Hofer Stellvertretender Chefredakteur einer der ersten Computer-Zeitschriften Deutschlands, der „tele action“, in Stuttgart und Chefredakteur der Zeitschrift „Video-Programm“ im Top Spezial-Verlag von Axel Springer in Hamburg. Michael Hofer gehört der Vereinigung Berliner Pressesprecher seit dem Gründungsjahr an und ist seit mehr als 15 Jahren im Vorstand.

Foto: privat

Thorsten Wiehle
Berliner Forsten

 

Seit 2004 ist Thorsten Wiehle Mitarbeiter der Kommunikationsstabsstelle der Berliner Forsten und dort zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Er ist stellvertretender Pressesprecher und verantwortet außerdem als redaktioneller Mitarbeiter unternehmenseigene Publikationen. Während seiner Tätigkeit bei der Senatsverwaltung für Inneres Mitte der 90iger Jahre ging  Thorsten Wiehle  in die Landesvertretung Berlin in der damaligen Hauptstadt Bonn und sammelte hier umfangreiche Erfahrungen im Eventmanagement. Thorsten Wiehle ist 2014 der Vereinigung Berliner Pressesprecher beigetreten. Er engagierte sich seit 2016 im Beirat und wechselte Mitte 2016 zunächst als kooptiertes Mitglied in den Vorstand, dort setzt er sich seit März 2018 als gewähltes Vorstandsmitglied für die Interessen der Vereinigung ein.

Foto: privat

Elisabeth Schnell

Deutsche Polizeigewerkschaft

 

Seit 2002 ist Elisabeth Schnell Pressereferentin der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG). Sie verantwortet neben der Pressearbeit auch die Redaktion der Mitgliederzeitschrift POLIZEISPIEGEL, die Publikationen der Gewerkschaft sowie den Internetauftritt. Während des Studiums der Politikwissenschaft und Geschichte in Berlin sammelte sie praktische Erfahrungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie im Arbeits- und Sozialministerium in Brandenburg.

Ehrenvorsitzender

 

Dietmar Jeserich

Oberstleutnant a. D.

 

Dietmar Jeserich ist einer der drei Initiatoren der Vereinigung und war in den ersten fünf Jahren deren Vorsitzender. Seit 2009 Pressesprecher des Berliner Fernsehturms (TV Turm Alexanderplatz Gastronomiegesellschaft mbH). Von 1993 bis zum Ruhestand im Verteidigungsministerium im Jahr 2016 war er Pressestabsoffizier der Bundeswehr mit Einsatzerfahrung auf dem Balkan, in Afghanistan und Djibouti. Von 2009 bis 2016 übernahm er als Reservist im Pressestab BMVg die Urlaubs- und Abwesenheitsvertretung verschiedener Fachsprecher. 

Beirat

Christian Dienst, Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr

André Puchta, Friedrichstadt-Palast

Klaus Wazlak, Slow Food Berlin

Sabine Wenger, Bar jeder Vernunft / TIPI am Kanzleramt